Am Samstag, den 19. Dezember lud der FC Rauenberg zu seiner traditionellen Weihnachtsfeier im Sportheim. Sehr viele sind der Einladung gefolgt, das Sportheim war voll besetzt. Zu Beginn gab es das traditionelle Krippenspiel der Grundschulkinder unter der Leitung von Renate Kleinert und Dagmar Breunig, welches mit einem kräftigen Applaus am Ende honoriert wurde. Danach folgte ein Musikstück, dargeboten von Volker Steuer, Raimund Kraus und Holger Detsch. Nach dieser Eröffnung begrüßte der Sportvorsitzende Thorsten Hildenbrand die Anwesenden, insbesondere begrüßte er die Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitglieder, sowie den Ortsvorsteher Siegbert Weis und dessen Stellvertreter Volker Steuer. Weiterhin sprach er allen Helfern des Vereins seinen Dank aus. Ganz besonderer Dank galt den Vereinskollegen in den einzelnen Abteilungen, die einen reibungslosen Spielbetrieb erst ermöglichen. Dann entschuldigte er noch den unter der Woche am Knie operierten Trainer Thorsten Konrad und wünschte ihm für eine schnelle Genesung alles Gute. Nach einem weiteren Musikstück überbrachte Fußballabteilungsleiter Timo Kraus die Grußworte des Trainers, in denen sich der Trainer ebenfalls bei den Helfern bedankte, insbesondere bei dem Spielausschuss sowie den Mannschaften und ihren Spielführern. Grüße und Glückwünsche beendeten den Vortrag.

Im festlich geschmückten Sportheim veranstaltete der FC Rauenberg am 19.12.2014 seine alljährliche Weihnachtsfeier. Nach einem Krippenspiel und einem Gedicht der Kommunionkinder, einstudiert von Renate Kleinert und Dagmar Breunig, begrüßte Vorsitzender Thorsten Hildenbrand die zahlreichen Gäste. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern und Helfern für die zahlreiche Unterstützung des Vereines im vergangenen Jahr. Spielertrainer Thorsten Konrad zog anschließend ein kleines Resümee der Vorrunde und bedankte sich bei den Spielern der 1. und 2. Mannschaft. Nun wurde Thomas Berberich für 300 Spiele geehrt, die er seit 2002 für den Verein bestritten hat. Fußball Abteilungsleiter Timo Kraus dankte in seinen Grußworten den drei Vorständen und hatte eine kleine Überraschung parat. Ein Gönner des Vereines, der ungenannt bleiben möchte, spendierte den Seniorenmannschaften einen neuen Trikotsatz. Mit dem Musikstück „Winter Wonderland“, vorgetragen von Daria Steiniger und Helena Grein, endete der offizielle Teil der Weihnachtsfeier. Bei einem WM Quiz gab es anschließend noch viele Preise zu gewinnen und man saß noch einige gemütliche Stunden im Sportheim zusammen.