BERICHT SAISON 2016/2017 - KREISLIGA TAUBERBISCHOFSHEIM 

Unsere erste Mannschaft spielte in der abgelaufenen Saison in der Bezirksliga Tauberbischofsheim mit 12 weiteren Mannschaften. Somit waren 24 Verbandsspiele zu bestreiten. Zu Beginn der neuen Saison absolvierten wir einige Freundschaftsspiele erfolgreich und kamen bis in die zweite Runde des Kreispokals. Hier zogen wir gegen den TSV Assamstadt allerdings den Kürzeren. Die Verbandsrunde begann vielversprechend am 21. August 2016 mit einem 1:0 Auswärtssieg bei der Reserve vom SV Viktoria Wertheim. Damit waren die ersten drei Punkte eingefahren. Danach folgten dann drei Heimspiele, in denen wir allerdings nur einen Punkt ergattern konnten. Am fünften Spieltag schoben wir uns dann dank unseres höchsten Saisonsieges auf den 7. Tabellenplatz vor. So gelang uns in Sonderriet ein jederzeit ungefährdeter 4:0 Auswärtssieg gegen Nassig 2, was die Wertheimer Zeitung veranlasste, tags darauf am 25. September 2016 sogar von einem Nassiger Debakel zu schreiben. Was von unserer Mannschaft an den nächsten 16 Spieltagen folgte, war zwar, um beim Begriff zu bleiben, kein Debakel, aber auch kein Ruhmesblatt. So holten wir aus 16 Spielen lediglich 5 Unentschieden, blieben zwischenzeitlich sogar 552 Minuten ohne Torerfolg. Mittlerweile auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht, zeigten wir am Ende der Saison noch einmal was in uns steckt und konnten mit Siegen in Külsheim und Großrinderfeld zumindest den vorletzten Tabellenplatz, erreichen. Dieser erlaubte uns am Relegationsspiel gegen den drittplatzierten der Kreisklasse A Tauberbischofsheim anzutreten. Leider unterlagen wir am 2. Juni 2017 in einem packenden Spiel vor 750 Zuschauern in Gissigheim dem SV Windischbuch mit 0:2. Damit spielen wir in der nächsten Saison in der Kreisklasse A. Insgesamt absolvierten wir 24 Verbandsspiele. Vier Spiele wurden gewonnen. Siebenmal wurden die Punkte geteilt. 13 Spiele gingen verloren. 25 mal trafen wir ins Netz, 52 mal der Gegner. 23 von 24 Spielen absolvierten gleich drei Spieler: André Neuberger, Sebastian Nehr und Tobias Seubert. Torschützenkönig der Verbandsrunde wurde dieses Jahr Sven Ebeling,  der fünf Treffer erzielte. Einmal weniger traf Marcel Schönig. Drei Treffer erzielten Tobias Seubert und Dominik Konrad. Insgesamt kamen vier neue Spieler in der abgelaufenen Saison erstmals für unsere 1. Mannschaft zum Einsatz. Dies waren Niklas Throm, Sinan Yigit, Aurelien Ngah und David Schmidt.

BERICHT SAISON 2016/2017 - KREISKLASSE C 2  TAUBERBISCHOFSHEIM

Unsere zweite Mannschaft spielte in der abgelaufenen Saison in der Kreisklasse C 2 Tauberbischofsheim mit 13 weiteren Mannschaften. Somit waren 26 Spiele zu bestreiten. Von diesen wurden allerdings lediglich 23 Partien auf dem Rasen ausgetragen, da einmal der Gegner und zweimal wir selbst aufgrund Spielermangels absagen mussten. Außerdem bestand dieses Jahr die Möglichkeit nach dem sogenannten Norweger-Modell zu spielen. Dieses erlaubt, dass man auch 9 gegen 9 oder 10 gegen 10 spielen kann. Von dieser Möglichkeit mussten wir aufgrund zu weniger einsatzbereiter Spieler immer wieder mal Gebrauch machen. Dennoch kamen in dieser Saison 30 verschiedene Spieler in der C-Klasse zum Einsatz. Sportlich verlief die Saison wechselhaft und nicht immer wunschgemäß. So setzte es beispielsweise im Heimspiel gegen die Reserve aus Hundheim eine saftige 9:0 Klatsche. Zu allem Überfluss wurde auch das wohl letzte Derby überhaupt gegen Boxtal/Mondfeld knapp mit 0:1 verloren, obwohl wir eine Vielzahl bester Einschussmöglichkeiten hatten. Die abgelaufene Saison hatte aber auch das ein oder andere Highlight zu bieten. So wird der 5:0 Heimsieg gegen die Külsheimer Reserve sicherlich ebenso in Erinnerung bleiben, wie das Schützenfest beim 7:2 Kantersieg gegen Wenkheim. Hier brachten uns zwei Tore unseres Neuzugangs aus Kamerun Aurelien Ngah auf die Siegerstraße, während sein Freund Boris Wonthag das Tor hütete. Neben diesen beiden kamen in dieser Saison erstmals auch Alexs Nzitat und Lukas Vollmer für unsere Reserve zum Einsatz. Der Blick auf die Abschlusstabelle verrät letztlich, dass wir aus 26 Saisonspielen 4 Siege einfahren konnten. 10mal spielten wir unentschieden. 12 Spiele wurden verloren. Insgesamt 30mal konnten wir den gegnerischen Torhüter überwinden, 51mal schlug jedoch der Gegner zu. Mit 22 Punkten belegten wir schließlich Rang 10 in der Kreisklasse C 2. Kommen wir nun zu den drei Spielern mit den meisten Einsätzen: Auf dem dritten Platz landete Nico Klein. Er hat 20 der 23 ausgetragenen Partien mitgespielt. Gleich zwei Spieler fehlten lediglich bei einer der 23 Partien und sind demnach zusammen auf dem 1. Platz. Dies sind Kevin Bahr und Neuzugang Sinan Yigit. Beim Blick auf die Torjäger ist ein weiterer Neuzugang auf Platz 3, nämlich Niklas Throm mit 3 Toren, auf dem 2. Platz landete Sebastian Schneider mit 5 Toren. Torschützenkönig wurde unangefochten Kevin Bahr mit 10 Toren.

Christian Wamser
Chronist FC Rauenberg